Massnahmen betreffend Coronavirus

Aktuelle Massnahmen betreffend Coronavirus gültig ab 29. Juni 2020

Schalteröffnungszeiten und Telefonzeiten

Das Betreibungs- und Konkursamt ist geöffnet wie folgt und kann auch schriftlich (Betreibungsamt, Bäumleingasse 1-3, 4001 Basel bzw. Konkursamt, Bäumleingasse 5, 4001 Basel), per E-Mail (bka@bs.ch) oder wie folgt telefonisch kontaktiert werden:

Montag – Freitag 07.30-11.30 und 13.15-17.00 Uhr.

 

Falls Sie unter Symptomen wie Husten (vor allem trocken), Halsschmerzen, Kurzatmigkeit, Fieber, Fiebergefühl, Muskelschmerzen, plötzlicher Verlust des Geruchs- und/oder Geschmackssinns leiden, dürfen Sie das Amts- bzw. Gerichtsgebäude nicht betreten.

 

Arrestbüro: 061 267 83 55
Betreibungsregisterauszüge: 061 267 83 88 (auszug.bka@bs.ch)
Kanzlei des Betreibungsamtes: 061 267 83 44
Kanzlei des Konkursamtes: 061 267 83 92 (konkursamt@bs.ch)
Lohnpfändungsbüro: 061 267 83 72
Zustellung Zahlungsbefehle: 061 267 48 16

Einzahlungen können über folgende Postkonten geleistet werden:

Betreibungamt: 40-466603-6
Konkursamt: 40-568099-3

Bitte vergessen Sie nicht, den Zahlungszweck zu vermerken und z.B. eine Handynummer anzugeben.

Zahlungsbefehle können über den Eingang Bäumleingasse 3 (grosse Freitreppe) im Sektor 132 an den Schaltern abgeholt werden. Dringende Zahlungen können im Büro 13 über den Eingang Bäumleingasse 1 getätigt werden.

Betreibungsregisterauszüge können derzeit nicht persönlich beim Betreibungsamt bezogen werden. Sie können diesen mit Brief, per Mail oder – über sich selbst – telefonisch (061 267 83 88) bestellen.

Die Pfändungsbeamten sind von Montag – Freitag von 09.30-11.30 und von 13.15-15.00 telefonisch erreichbar. Für persönliche Vorsprachen beim Pfändungsbeamten ist ausschliesslich der Eingang Bäumleingasse 1 zu benutzen. Der Pfändungsbeamte ist entweder nur vormittags von 07.30-11.00 Uhr oder nur nachmittags von 13.15-16.30 Uhr für eine persönliche Besprechung anwesend. Der persönliche Vorladungstermin ist bitte einzuhalten und die entsprechende Vorladung mitzubringen. Dringende Zahlungen können im Büro 13, Eingang Bäumleingasse 1, getätigt werden.

Rückzahlungen aus gepfändeten Einkommensquoten sind beim Betreibungsamt schriftlich geltend zu machen, wobei zumindest die entsprechenden Rechnungen und Quittungen beizulegen sind. Bitte geben Sie Ihr Konto für die Rückvergütung an.

nach oben